Kontakt + Support

Kontakte

Kundenberatung

Dies sind Ihre Ansprechpartner für alle Arten von Anfragen.

  Rufnummer Email
Jens Werner 0511 - 35883 - 16 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Olaf Wunstorf 0511 - 35883 - 15 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Nils Werner 0511 - 35883 - 91 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Christian Steller 0511 - 35883 - 76 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stephan Scandolo 0511 - 35883 - 44 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Verwenden Sie auch gern unser Rückrufservice-Formular.

 

Preise

Wegen wechselnder Tagespreise für Rohmaterialien und den unterschiedlichen Anforderungen an jeden Auftrag können wir Ihnen hier leider keine gültige Preisliste anbieten.

Wir kalkulieren für Sie den bestmöglichen Preis in Abhängigkeit von Ihrem Auftragsvolumen.

Rufen Sie uns einfach an und Sie erhalten umgehend ein auf Ihren Auftrag abgestimmtes Angebot.

Für den Fall, dass Sie uns persönlich besuchen möchten:

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag       8:00 bis 18:00 Uhr

 

Adresse

Pettenkoferstraße 3

30165 Hannover

 

 

 

Fragen und Antworten

Was sind die Vorteile des Digitaldrucks?

Hier finden Sie einige Antworten.

 

 

Technische Fragen

1.        Wie kann ich meine Druckdaten übermitteln?

2.        Warum ist das Anlegen von Beschnittzugabe so wichtig?

3.        Wie lege ich die Beschnittzugabe richtig an?

4.        Kann ich auch offene Daten (QuarkXPress, InDesign, Freehand, Illustrator) übermitteln?

5.        Können Sie Daten aus Office-Programmen (Excel, Word, Power-Point) verarbeiten?

6.        Was soll ich beim Erstellen meiner PDF-Datei beachten?

7.        Welche Bildauflösung sollten meine Bildaten haben?

8.        Kann ich Daten mit Transparenzen liefern?

9.        In welchem Farbraum muss ich meine Daten anlegen?

10.      Wie liefere ich richtige Daten für den Druck einer Broschüre?

11.      Wie liefere ich richtige Daten für den personalisierten Druck?

12.      Werden meine Druckdaten nach Fertigstellung archiviert?

 

 

Wie kann ich meine Druckdaten übermitteln?

Alle Datenübertragungsmöglichkeiten finden Sie unter Upload.

Warum ist das Anlegen von Beschnittzugabe so wichtig?

Die Beschnittzugabe ist bei randabfallenden Layoutelementen erforderlich. Leider lässt sich ein minimaler Versatz der Drucke bei Druck und Schnitt ins Format nicht vermeiden. Ohne Randzugabe entstehen eventuell unschöne Blitzer bei angeschnittenen Druckbildern.
zurück zu den Fragen

 

Wie lege ich die Beschnittzugabe richtig an?

Die Beschnittzugabe sollte an allen vier Seiten mindestens 3 mm betragen. Angeschnittene Elemente sollten in den Bereich hinein ragen. Schnittmarken sind bei eindeutiger Beschnittzugabe nicht zwingend, ermöglichen aber eine bessere Kontrolle des Formats. Die Marken müssen einen Abstand  von möglichst 3 mm zum Endformat haben.

zurück zu den Fragen

 

Kann ich auch offene Daten (QuarkXPress, InDesign, Freehand, Illustrator) übermitteln?

Grundsätzlich ja. Um die aber immer wieder auftretenden Probleme mit fehlenden Dateien zu umgehen, wandeln Sie möglichst alle Schriften in Zeichenwege um oder stellen Sie sicher, das alle benötigten Dateien mitgeliefert werden. Nutzen Sie dazu programmeigene Funktionen wie "Verpacken" (InDesign), "Für Ausgabe sammeln" (QuarkXpress) oder "Für Service-Büro vorbereiten" (CorelDraw). Die Erzeugung von Druckdaten aus offenen Daten erzeugt oft hohe Zusatzkosten.
zurück zu den Fragen

 

Können Sie Daten aus Office-Programmen (Excel, Word, Power-Point) verarbeiten?

Auch hier gilt grundsätzlich ja. Office-Programme sind aber nicht für die Erstellung von Drucklayouts ausgelegt. Zudem arbeiten sie meist im RGB-Farbmodus, sodass kein optimales Farbmanagement möglich ist. Prinzipiell müssen Sie bei Anlieferung solcher Daten mit deutlichen Abweichungen des Druckergebnisses in Form und Farbe zu Ihrer Bildschirmdarstellung rechnen.
zurück zu den Fragen

 

Was soll ich beim Erstellen meiner PDF-Datei beachten?

Benutzen Sie nach Möglichkeit den Acrobat Distiller anstatt Shareware- oder Freeware-Programme.
Falls Ihnen der Distiller definitiv nicht zur Verfügung steht, empfehlen wie Ihnen eDocPrintPro,
welches wir Ihnen in unserer Download-Sektion zur Verfügung stellen.
zurück zu den Fragen

 

Welche Bildauflösung sollten meine Bilddaten haben?

Die benötigte Auflösung der Bilder hängt vom gewünschten Endformat und der Drucktechnik ab.

  Laserdruck Großformatdruck
Farbbilder (optimal) 300 dpi 100 dpi
Strichzeichnung S/W (maximal) 600 dpi bis zu 1200 dpi
Mindestwert 200 dpi 60 dpi

Bei Bildern unter dem Mindestwert werden bei normalem Betrachtungsabstand Bildpixel erkennbar.

Kontrollieren Sie die Auflösung der Bilder in Photoshop bei Einstellung der Ausgabegröße als Bildgröße.
zurück zu den Fragen

 

Kann ich Daten mit Transparenzen liefern?

Transparenzen werden von PostSript-RIPs nicht unterstützt. Das bedeutet, spätestens beim Berechnen der Druckdaten müssen transparente Objekte mit dem Hintergrund verrechnet werden.
Dafür sollten Vektorelemente immer über Bilddaten liegen. Bei einer Transparenzreduzierung bzw. bei der PDF-Erstellung sollten Sie immer hohe Qualität auswählen (möglichst 300 dpi oder mehr). Wenn möglich, vermeiden Sie den Einsatz von Transparenzen (auch Linsenfunktionen etc.) ganz, da diese derzeit eine der häufigsten Fehlerquellen bei der Postscript-Druckausgabe darstellen.
zurück zu den Fragen

 

In welchem Farbraum muss ich meine Daten anlegen?

Wir drucken ausschliesslich mit CMYK-Farben. Für die Umwandlung von Farbbildern von RGB nach CMYK sollten Sie die aktuellen ECI-Profile (ICO coated v2) benutzen. Das Profil können Sie in unserem Download-Bereich herunterladen.
zurück zu den Fragen

 

Wie liefere ich richtige Daten für den Druck einer Broschüre?

Liefern Sie die Seiten in einer Datei in der Reihenfolge ihres Erscheinens, also beginnend mit der Titelseite und endend mit der Rückseite. Legen Sie keine Doppelseiten an, also z.B. DIN A3 Seiten für eine Broschüre im Endformat DIN A4. Schiessen sie Broschüren nicht selber aus, das erledigt bei uns eine komfortable Software. Faltblätter legen Sie bitte als zweiseitiges Dokument im Endformat an.
zurück zu den Fragen

 

Wie liefere ich richtige Daten für den personalisierten Druck?

Bei Adresslisten für den personalisierten Druck unterstützen wir folgende Dateiformate
- .XLS (Microsoft Excel-Tabelle) bis max. 65.000 Datensätzen
Vorgaben für den Aufbau einer Adressliste finden Sie im Download-Bereich im PDF: Datenanlieferung Personalisierung
andere Dateiformate Bsp.: .TXT (Textdateien, mit Komma, Semikolon oder Tab) und .CSV (Comma Separated Values) nach Absprache
zurück zu den Fragen

 

Werden meine Druckdaten nach Fertigstellung archiviert?

Sämtliche Produktionsdaten verbleiben einige Monate auf unserem internen Server und werden danach archiviert. Eine Gewähr für den Erhalt Ihrer Druckdaten können wir aber nicht leisten.
zurück zu den Fragen

 

 

Neu bei HRD